Fremder…

…kommst du nach Djerba, der Wüsteninsel im blauen Meer;
um deiner Berufung als Schreiner, Tischler oder Dekorateur nachzugehen,
so höre und befolge diesen Rat, den ich dir geben will…

So du suchest einen Kleber, um zu kleben das Holz…
zu leimen den Stoff, zu verbinden, was getrennt ist…
niemals, NIEMALS sollst du benutzen diesen hier:


Denn höre:

Er stinkt!

Nicht wie Fusssohlen, die gewandert sind den ganzen Tag…
nicht wie Dung von der Kuh, geplättet von endlosen Blechkaravanen…
und auch nicht wie deine Höhle, die du hast, da zwischen Arm und Brust!

Nein, dieser Duft ist ein besonderer…
Der Freund zur Rechten sagt:
„Erbsensuppe, gut gegärt in jahrelanger Einsamkeit am Strassenrand!“
Der Kollege zur Linken spricht:
„Der Beutel im Flugzeug, gefüllt von der Alten da, mit der ich flog!“

Ich sage:
„Roastbeef, aus Wehrmachtsbeständen…
seitdem nicht gekühlt, nicht verschlossen,
gut durchdrungen von Gewürm und Geschmeiss,
offen gelagert zwischen Ochsen und Kamelen;
dortselbst jeden Tag begossen mit dem Saft von überreifen Tomaten;
durchmischt mit Dung und Müll aus 1000 Jahren…“

Ja, das trifft es, in etwa…

Advertisements

~ von Jott - 14. Juni 2007.

2 Antworten to “Fremder…”

  1. Willste was kleben oder dran schnüffeln?

  2. Wenn du wüsstest…
    Wenn es nur schon Geruchsinternet gäbe… Ganz furchtbar…
    Das Obdachlosenasyl in NY, in dem ich mal für einen Tag gearbeitet habe, war nix dagegen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: