Improv(e) everywhere

Ihre Mitglieder: Die Agents.
Ihre Mission: positives Chaos, „organised fun“ und Freude zu verbreiten.
Ihre Aktionen: Mehr oder weniger spontan. Alleine oder in großen Gruppen. Überall da, wo man nicht damit rechnet, mit allen Mitteln, jederzeit…
Der Name: Improv Everywhere

imp1.jpg

Was 2001 als kleiner Gag unter New Yorker Studenten begann, hat sich zu einer landesweit bekannten Aktions- und Improvisationsbewegung mit Unterstützern in jeder US-Großstadt entwickelt. Die Presse berichtet, das Fernsehen schneidet mit, wenn die Protagonisten um den Gründer Charlie Todd eine neue Idee verwirklichen:

Alle diese Aktionen entstehen zum Teil kurzfristig, aber auch lange und sorgfältig vorbereitet. Trotzdem ist es letztendlich immer wieder ein improvisierter Auftritt, Ausgang völlig ungewiss, gerne auch mal von der Polizei beendet…
Die Macher rufen ausdrücklich zum Nachahmen auf. Bis jetzt beschränken sich die Aktivitäten hauptsächlich auf die USA, aber wer will, kann eigene Aktionen planen und diese im Global Agents HQ und auf der entsprechenden frappr map planen und veröffentlichen…

Das wär doch mal was, oder?

Advertisements

~ von Jott - 1. Juni 2007.

2 Antworten to “Improv(e) everywhere”

  1. Sehr cool! Für sowas liebe ich ja New York…

    (Hier kennt nicht zufällig jemand, der ein Appartment für zwei Wochen günstig in New York vermietet?)

  2. Wie wär’s damit. Statt Bloggertreffen.

    Hat was Dadaistisches. Sehr schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: