2001 in aller Kürze

2001 ist einer meiner Lieblingsfilme…

Das Meisterwerk von Stanley Kubrik hat 1968 die Messlatte für gute, realistische SF Filme seeeehr hoch gesetzt, bis jetzt ist diese Messlatte trotz vieler Versuche (zuletzt „sunshine“) noch nicht wieder übersprungen worden.
Die lautlos durchs All gleitenden Raumschiffe, die Szene, in der Bowman zurück ins Raumschiff kommt, überhaupt das ganze Sounddesign… All das wird mit so einer Perfektion und mit so viel Sachverstand gezeigt, dass es absolut überzeugend wirkt. Das Ganze ist um so verblüffender, wenn man bedenkt das die „Star Trek“ Serie -natürlich mit einer anderen Intention und auch anderem Budget- zur gleichen Zeit entstand.

hal9001.jpg

Gestritten wird bei diesem Film dann auch weniger über die technischen Details als über die dahinter stehende Philosophie. Was genau passiert denn nun am Schluss? Wie soll man das deuten? Wiedergeburt? Traum? Drogentrip?

Lösungsansätze gibt es viele. Der neuste ist jetzt bei youtube aufgetaucht…

Als ich den folgenden Film bei den 5 Filmfreunden sah, musste ich ja schon mehrmals kräftig schlucken.
Der Beginn mit der Musik vom „König der Löwen“, well…

Ich dachte: Naja, ein wenig respektlos, das Ganze… PS3 und so… aber der Schluss wird endlich alle Unklarheiten beseitigen. Ja!

Pustekuchen…

youtube Direktlink

Advertisements

~ von Jott - 3. Mai 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: