Take a Walk on the High Line…

Was macht man mit einer Hochbahnlinie, die nicht mehr benötigt wird…
In einer Stadt, in der jeder Quadratmeter freier Fläche heiß umkämpft ist…
In einer Stadt, in der jeder Quadratmeter Grünfläche benötigt wird…

Man baut einen „Hochpark“, ganz einfach!

highline1.jpg

Die New Yorker „High Line“, 1929 hauptsächlich für den Güterverkehr erbaut, erstreckt sich von der 34th Street in Hells Kitchen bis zur Gansevoort Street im West Village und verband die Lagerhäuser und Industriebetriebe mit dem Güterbahnhof der Pennsylvania Station. Im Laufe der Jahre wandelte sich das Stadtbild, der Stadtteil wurde von Künstlern und Galeristen entdeckt. 1980 fuhr der letzte Güterzug, seitdem liegt die Strecke brach…
Noch.
Denn wo einst Schienen und Güterzüge das Bild bestimmten, soll nach dem Willen vieler New Yorker ein geniales Renaturalisierungsprogramm die öde Industrieruine in einen Park verwandeln.

high1.jpg

Die Friends of the High Line haben ein entsprechendes Konzept entwickelt und am 10. April 2006 war nach langem Hin und Her endlich Baubeginn. Bilder vom Umbau hier

highline3.jpg highline4.jpg highline2.jpg

Alle Bilder © Friends of the high line

Advertisements

~ von Jott - 3. Januar 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: